Die FLiG wird zur Gossauer Ortspartei der Grünliberalen

Die diesjährige Hauptversammlung der Freien Liste Gossau FLiG fand auf dem Bio-Hof Mädertal der Familie Bernhardsgrütter statt. Mit viel Begeisterung führte Markus Bernhardsgrütter durch seinen Betrieb. Die Teilnehmenden waren beeindruckt von seinem enormen Wissen über die zahlreichen Zusammenhänge rund um die regenerative Landwirtschaft, welche das Ökosystem und die Biodiversität nachhaltig fördert.

Bei guter Stimmung wurde anschliessend die HV abgewickelt. Die Amtsträgerinnen und Amtsträger der FLiG berichteten im Rahmen des Jahresberichtes des Präsidenten von ihrer Arbeit und gaben den Mitgliedern einen guten Überblick über das vergangene Politjahr 2023. Wichtigstes Thema auf der Traktandenliste war die Totalrevision der Vereinsstatuten. Hier wurden entscheidende Weichen gestellt. Zur Vorgeschichte: An einer ausserordentlichen Hauptversammlung im September 2023 erhielt der Vorstand den Auftrag, den Anschluss an die Grünliberale Partei anzustreben.

Die Mitglieder verabschiedeten die neuen Statuten einstimmig. Die Partei wird neu unter dem Doppel-Label «GLP-FLiG» als Gossauer Ortssektion der Grünliberalen Partei politisieren. Mit der Neuausrichtung erhalten die Mitglieder der Ortspartei nun die Möglichkeit, sich auch auf kantonaler und nationaler Parteiebene zu engagieren. Die GLP-FLiG wird bei den anstehenden Parlamentswahlen im September mit einer schlagkräftigen Liste antreten. Die Ortspartei ist überzeugt, durch die Neuausrichtung den Wähleranteil entscheidend erhöhen und ein paar zusätzliche Mandate gewinnen zu können. Die GLP–FLiG bietet Gossauerinnen und Gossauern, für welche Nachhaltigkeit und Fortschritt wichtig sind, eine politische Heimat. Das Präsidium der GLP–FLiG bleibt beim langjährigen Stadtparlamentarier Erwin Sutter. Auch die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wieder gewählt: Andrea Keller-Schamaun, Shirley Mc Masters, Anita Zimmermann, Matthias Ebneter.
Die Neukonstituierung wurde im Anschluss der HV bei einem feinen Apéro ausgiebig gefeiert.

Gossauerinnen und Gossauer, welche sich das Politisieren in der GLP-FLiG vorstellen könnten, sind herzlich eingeladen, sich zu melden unter: suttergossau@bluewin.ch oder 079 932 53 45

Erwin Sutter
Präsident GLP-FLiG
suttergossau@bluewin.ch
Tel. 079 932 53 45

AO HV

Am 18. September 2023 fand eine ausserordentliche Hauptversammlung statt. Marco Romita und Goran Gajic wurden als Revisoren gewählt. Ein weiteres Traktandum war die interne Regelungen, über welche zu einem späteren Zeitpunkt informiert wird.

Terminvorschau

Am 31. März 2023 findet die Hauptversammlung der FLiG statt. Im Anschluss treffen sich die Mitglieder zum Frühlingsanlass mit dem Thema „Oberstufenprojekt stabil – agil.“ Weitere Infos folgen.

Am 28. September 2023 findet der Herbstanlass statt. Infos folgen.

Herbstanlass 2022

Am sehr guten besuchten Anlass im Feuerwehrdepot Gossau bekamen die Gäste einen vertieften Einblick in die Arbeit der Feuerwehr. Der Präsident Erwin Sutter konnte nebst den beiden Gründungsmitgliedern der FLiG, Helen Rutz und Beat Züger, auch die für die Feuerwehr zuständige Stadträtin Claudia Martin begrüssen.

Der Kommandant Stefan Kramer und und sein Stellvertreter Pascal Terziyan führten gekonnt durch die Anlage. Beeindruckend ist der hohe Standard der Geräte und Fahrzeuge, dies alles zur optimalen Sicherheit der Gemeinden des Sicherheitsverbunds. Bereits 15 Minuten nach Eingang des Alarms muss die Feuerwehr im besiedelten Gebiet mit einem ersten Einsatzfahrzeug vor Ort sein. Dies ist nur mit einer eingespielten und bestens ausgebildeten Gruppe möglich. Die Teilnehmer*innen sind davon überzeugt, dass die Gossauer Feuerwehr bestens für gefährliche Einsätze vorbereitet ist.

Der gelungene Abend wurde mit einem feinen Apéro riche abgeschlossen.

30 Jahre Freie Liste Gossau FLiG

Bericht zur Hauptversammlung der Freien Liste Gossau FLiG

An der gutbesuchten diesjährigen Hauptversammlung konnte die Freie Liste Gossau ihr 30-jähriges Jubiläum feiern. Am 12. August 1992 gründeten einige junge Gossauerinnen und Gossauer diese Gruppierung. Dies löst damals bei den etablierten Parteien einige Verwirrungen aus. Am Ende des Jahres 1992 hatte die FLiG 13 Mitglieder.

1995 ergriff die damals noch junge Freie Liste Gossau erfolgreich das Referendum gegen den Bau eines Kurztunnels durch Gossau. Dieser leiste keinen Beitrag zur Lösung des Verkehrsproblems, erzeuge Umfahrungsverkehr und habe auf verschiedenen Nebenstrassen Mehrverkehr zur Folge. Die FLiG konnte gegen alle anderen Parteien und Behörden die Bevölkerung überzeugen. Diese lehnte den Tunnel mit 85 Prozent Nein-Stimmen deutlich ab.

Mit viel Schwung ging die Partei 2000 in die ersten Parlamentswahlen von Gossau. Nach der CVP erreichte die FLiG damals die zweithöchste Stimmenzahl. Sie durfte deshalb mit Claudia Meier-Uffer die erste Vizepräsidentin des neuen Parlaments stellen.

Inzwischen ist die Partei zu einer verlässlichen Grösse in der lokalen Politlandschaft geworden.

An der HV konnte Christian Schlegel den ersten Präsidenten der FLiG Rolf Hefti, den Stadtpräsidenten Wolfgang Giella sowie Vertreter der Mitte und der FDP begrüssen. Die ordentlichen Traktanden gingen zügig über die Bühne. Im Zentrum stand die Wahl eines neuen Präsidenten. Aus beruflichen Gründen trat Christian Schlegel nach vier Jahren zurück. Ihm gelang es, für Hauptversammlungen und Anlässe stets bekannte Referenten für aktuelle Themen zu gewinnen. Zudem brachte der Informatikingenieur die IT-Infrastruktur, das Erscheinungsbild und die Webseite der Partei auf Vordermann. Er wurde mit grossem Applaus verabschiedet. Sein Nachfolger ist Erwin Sutter, welcher die FLiG viele Jahre im Stadtparlament vertreten hat. Die überzeugende Wahl ist ein Glücksfall für die FLiG.

Nach der HV erzählte der Schokoladehersteller Andreas Koller aus Appenzell über den fairen Kakaohandel und die Produktion von feinster Schokolade. Lediglich 6 % des Endpreises landen schliesslich beim Kakaobauern. Den Rest braucht es für Transport, Verarbeitung und die Margen in der Liefer- und Verarbeitungskette. In einem kleinen Atelier stellt Koller in Handarbeit feinste Schokoladen her. Seinen Kakao bezieht er zu einem fairen Preis meistens direkt vom Kakaobauern. Nach Europa wird der Rohstoff per Segelschiff gebracht. Die interessieren Zuhörer konnten die verschiedenen Produkte verkosten und sich von deren Qualität überzeugen. Mit einem feinen Apéro klang die Jubiläumsversammlung im Marktstübli aus.

Impressionen

Link zu Bildern in hoher Auflösung

Quelle https://cacaodecorazon.ch/

Info-Veranstaltung mit überparteilicher
Parolenfassung | Sportwelt Gossau «Modul 1»

Montag | 25. April 2022 | 19.00 Uhr
Andreas Zentrum | Bahnhofstrasse 7 | 9200 Gossau

Wir laden alle FLiG-Mitglieder und Interessierte zur Info-Veranstaltung ein.

  • Vorstellung «Modul 1» durch Stadträtin Gaby Krapf und Leiter Hochbauamt Yvo Lehner
  • mit anschliessender Fragerunde
  • Gesprächsrunde mit Interessenvertretende
  • Parolenfassung
  • Apéro serviert und offeriert von Gossauer Sportvereinen

… durch den Abend führt Stefan Häseli