30 Jahre Freie Liste Gossau FLiG

Bericht zur Hauptversammlung der Freien Liste Gossau FLiG

An der gutbesuchten diesjährigen Hauptversammlung konnte die Freie Liste Gossau ihr 30-jähriges Jubiläum feiern. Am 12. August 1992 gründeten einige junge Gossauerinnen und Gossauer diese Gruppierung. Dies löst damals bei den etablierten Parteien einige Verwirrungen aus. Am Ende des Jahres 1992 hatte die FLiG 13 Mitglieder.

1995 ergriff die damals noch junge Freie Liste Gossau erfolgreich das Referendum gegen den Bau eines Kurztunnels durch Gossau. Dieser leiste keinen Beitrag zur Lösung des Verkehrsproblems, erzeuge Umfahrungsverkehr und habe auf verschiedenen Nebenstrassen Mehrverkehr zur Folge. Die FLiG konnte gegen alle anderen Parteien und Behörden die Bevölkerung überzeugen. Diese lehnte den Tunnel mit 85 Prozent Nein-Stimmen deutlich ab.

Mit viel Schwung ging die Partei 2000 in die ersten Parlamentswahlen von Gossau. Nach der CVP erreichte die FLiG damals die zweithöchste Stimmenzahl. Sie durfte deshalb mit Claudia Meier-Uffer die erste Vizepräsidentin des neuen Parlaments stellen.

Inzwischen ist die Partei zu einer verlässlichen Grösse in der lokalen Politlandschaft geworden.

An der HV konnte Christian Schlegel den ersten Präsidenten der FLiG Rolf Hefti, den Stadtpräsidenten Wolfgang Giella sowie Vertreter der Mitte und der FDP begrüssen. Die ordentlichen Traktanden gingen zügig über die Bühne. Im Zentrum stand die Wahl eines neuen Präsidenten. Aus beruflichen Gründen trat Christian Schlegel nach vier Jahren zurück. Ihm gelang es, für Hauptversammlungen und Anlässe stets bekannte Referenten für aktuelle Themen zu gewinnen. Zudem brachte der Informatikingenieur die IT-Infrastruktur, das Erscheinungsbild und die Webseite der Partei auf Vordermann. Er wurde mit grossem Applaus verabschiedet. Sein Nachfolger ist Erwin Sutter, welcher die FLiG viele Jahre im Stadtparlament vertreten hat. Die überzeugende Wahl ist ein Glücksfall für die FLiG.

Nach der HV erzählte der Schokoladehersteller Andreas Koller aus Appenzell über den fairen Kakaohandel und die Produktion von feinster Schokolade. Lediglich 6 % des Endpreises landen schliesslich beim Kakaobauern. Den Rest braucht es für Transport, Verarbeitung und die Margen in der Liefer- und Verarbeitungskette. In einem kleinen Atelier stellt Koller in Handarbeit feinste Schokoladen her. Seinen Kakao bezieht er zu einem fairen Preis meistens direkt vom Kakaobauern. Nach Europa wird der Rohstoff per Segelschiff gebracht. Die interessieren Zuhörer konnten die verschiedenen Produkte verkosten und sich von deren Qualität überzeugen. Mit einem feinen Apéro klang die Jubiläumsversammlung im Marktstübli aus.

Impressionen

Link zu Bildern in hoher Auflösung

Quelle https://cacaodecorazon.ch/

Info-Veranstaltung mit überparteilicher
Parolenfassung | Sportwelt Gossau «Modul 1»

Montag | 25. April 2022 | 19.00 Uhr
Andreas Zentrum | Bahnhofstrasse 7 | 9200 Gossau

Wir laden alle FLiG-Mitglieder und Interessierte zur Info-Veranstaltung ein.

  • Vorstellung «Modul 1» durch Stadträtin Gaby Krapf und Leiter Hochbauamt Yvo Lehner
  • mit anschliessender Fragerunde
  • Gesprächsrunde mit Interessenvertretende
  • Parolenfassung
  • Apéro serviert und offeriert von Gossauer Sportvereinen

… durch den Abend führt Stefan Häseli

FLiG Hauptversammlung 2022 findet am 6. Mai statt

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Die FLiG – einzigartig und das schon seit 30 Jahren!
In Gossau für Gossau …

Deshalb treffen wir uns zu einer speziellen Hauptversammlung am 6. Mai 2022! Am besten trägst du dir diesen Freitagabend gleich ganz gross in deiner Agenda ein, denn diesen Termin solltest du auf keinen Fall verpassen!

Wir haben viele gute Gründe zum Feiern! Geh mit der FLiG durch die Zeit:

  • Der Start: Wir gehen zurück in den September 1992. Das ist die Geburtsstunde einer politischen Gruppierung, der Freien Liste Gossau, die sich der lokalen Politik für Gossau verschreibt. Neu auf dem politischen Parkett in Gossau, bittet fortan die FLiG mit zum Tanz! Eine Gruppe engagierter Damen und Herren geben zudem wiederholt den Takt vor mit Vorstössen, Motionen, Interpellationen und Initiativen. Mit zuweilen auch unbequemen Ideen.
  • Was auch heute gilt: Politiker haben, das ist bekannt, nicht immer einen einfachen Job. Schon gar nicht einen Schoggi-Job. Mal hochgelobt und gefeiert, bald exponiert und diffamiert, eine Achterbahn aus Anerkennung, Verkennung und Wertschätzung; mal so, mal so. Das Pendel schlägt schnell von «Hui» zu «Pfui», von «Grossartig» zu «Das geht so gar nicht!»
  • Man und frau ist gut bedient mit einer robusten Haut. Nützlich sind zusätzlich schlag- und gefühlsfeste Seelenpflästerli! Oder ein Instant Seelenbalsam. Denn Politik ist wahrlich kein Schoggi-Job.
  • Und die Zukunft: Etwas ganz Besonderes haben wir uns ausgedacht: Freue dich auf unseren „SPECIAL GUEST“! Einen Menschen, der im wahrsten Sinne des Wortes wirklich einen Schoggi-Job hat! Er zeigt einen neuen Weg auf, wie du trotz hektischem (Polit-) Alltag von deinem Leben die süssen Seiten für dich gewinnen und geniessen wirst.

Erwin Sutter tritt aus Parlament zurück

Erwin Sutter hat auf Ende 2021 seinen Rücktritt aus dem Gossauer Stadtparlament bekannt gegeben. Erwin ist seit Anfang 2009 Mitglied des Parlaments, welches er im Jahr 2016 präsidiert hat. Erstes Ersatzmitglied auf der FLiG-Liste ist Shirley Mc Masters. Sie wird mit viel Engagement in Erwins grosse Fussstapfen treten und die FLiG Fraktion ab 2022 im Parlament vertreten.

Erwin Sutter, Gossauer Parlamentarier von 2009-2021
Shirley Mc Masters, Gossauer Parlamentarierin ab 2022

Der Gossauer Stadtrat macht Freude

Die Freie Liste Gossau FLiG ist hocherfreut über den Entscheid des Stadtrats, den Vereinen und den Gastrobetrieben in diesem Jahr die Gebühren zu erlassen. Das sind gut eingesetzte 70’000 Franken. Viele Gastwirte und Vereine können damit die schwierige Coronazeit besser meistern.

Der Stadtrat präsentiert erstmals öffentlich in einem gelungenen Film, welche Ziele er in der laufenden Legislatur erreichen möchte. Die FLiG begrüsst diese transparente Informationspolitik. Damit kann jeder interessierte Bürger erfahren, worauf der Stadtrat hinarbeitet. Weiter so!

http://www.stadtgossau.ch/de/politik/exekutive/legislaturziele/