Neue Gesichter/Rollen der FLiG im Stadtparlament

Die erste Sitzung 2021 im Gossauer Stadtparlament wurde vom frischgewählten Präsidenten Mathias Ebneter geleitet. Das Parlament hat ihn mit 27 von 29 Stimmen (2 Enthaltungen) zum höchsten Gossauer gewählt. Gratulation zu diesem Spitzenresultat und zur gelungenen ersten Ansprache. Mathias wählt für das Jahr 2021 das Motto: „think global, act local“.

Mathias Ebneter, frisch gewählter Präsident des Stadtparlaments

Eine besondere Freude ist die neue weibliche Vertretung der FLiG im Parlament. Martina Uffer wurde an ihrer ersten Sitzung in die GPK gewählt. Wir wünschen Martina bei ihrem Amt viel Freude und gratulieren herzlich.

Martina Uffer, Stadtparlamentarierin und Mitglied der GPK

Shirley Mc Masters in den Schulrat

Die FLiG steigt mit Shirley Mc Masters in den 2. Wahlgang ein und will sich gegen die FDP und die SVP durchsetzen. Eine lösungsorientierte Schulpolitik hat in der FLiG lange Tradition und spiegelt sich auch in den Kompetenzen der Parteimitglieder. Wir sind überzeugt, dass Shirley Mc Masters die optimimale Besetzung für den Gossauer Schulrat ist.

Sie wird als alleinerziehende Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern ihre Erfahrungen einbringen und sich in der Schule zum Wohl der Kinder engagieren. Sie weist wertvolle Qualitäten vor: breite sprachliche Kenntnisse, jahrzehntelanges berufliches Engagement in einem innovativen, kreativen und ökologisch ausgerichteten Unternehmen, Sozialkompetenz wie Durchsetzungskraft und Kommunikationsfähigkeit. In Gossau aufgewachsen, zeugt der Name Mc Masters von ihren schottischen Wurzeln ihres Vaters. Shirley überzeugt nicht nur wegen der beschriebenen Qualitäten, sie überzeugt vor allem als Mensch, der das Schulwesen in unserer Stadt zum Vorteil von uns allen mitprägen kann. Soziale und umweltbezogene Themen sind aus einer zeitgemässen Schule nicht wegzudenken.

Shirley Mc Masters
Shirley Mc Masters

Die FLiG empfiehlt Ruth Lehner (CVP) für das Schulpräsidium

Die Freie Liste Gossau (FLiG) hat sich nach dem Hearing von Ruth Lehner und Stefan Rindlisbacher in der Fraktion für eine Wahlempfehlung entschieden.

Die FLiG empfiehlt Ruth Lehner als Nachfolgerin von Urs Blaser zu wählen. Ruth Lehner verfügt über viel Erfahrung in der Bildungslandschaft und bringt den nötigen fachlichen Hintergrund mit. Wir sind überzeugt, dass Ruth Lehner die geeignete Kandidatin ist, um die Schule Gossau zukunftsfähig weiterzuentwickeln.